Fortbildungen & Lehraufträge

 

Foto: Petra Bruder

 

Aktuell

Fortbildungen mit verschiedenen Mädchen*arbeitskreisen

  • Arbeitskreis Parteiliche Mädchenarbeit im Landkreis Darmstadt-Dieburg
  • Mädchenarbeitskreis der Stadt Wiesbaden
  • Mädchenarbeitskreis Schwalm-Eder
  • Mädchenarbeitskreis Darmstadt
  • Mädchenarbeitskreis Rüsselsheim
  • Regelmäßige Zusammenarbeit mit dem
    Facharbeitkreis "Quo Vadis Mädchenarbeit?" in Berlin in Zusammenarbeit mit dem Fortbildungsinstitut Glienike Berlin-Brandenb sowie dem Mädchenarbeitskreis Düsseldorf

 

zu den Themen: Generationen, feministische_queere Theorie und Praxis, Leitlinien und politische Selbstverständnisse in der Mädchen*arbeit.

 

Weitere Aktivitäten:

Lehraufträge an der evangelischen Hoschule Darmstadt zum Thema: Genderkompetenzen als Schlüsselkompetenzen in den Handlungsfelder Sozialer Arbeit. Zusammen mit Jan Reiners, Joachim Nöller und Manfred Aust

Lehraufträge an der Philipps Universität Marburg Institut für Genderstudies und feministische Zukunftsforschung (Genderkompetenzen).

Lehraufträge an der Philipps Universität Marburg im Bachelor Erziehungs- und Bildungswissenschaften

Weiterbildungsangebot an der TU Darmstadt in Zusammenarbeit mit Jan Reiners: Genderkompetenz als Schlüsselkompetenz

Qualifizierungsreihe zum Erwerb von geschlechterbewussten Kompetenzen für die praktische Jugend- und Jugendbildungsarbeit im Kreis Marburg-Biedenkopf in Zusammenarbeit mit Jan Reiners. Konzeptionierung und Durchführung der drei Module: "Klarsicht durch die Genderbrille?!"

Qualifizierung Gender zum Reinschnuppern und Ausprobieren: Spielerischer Einstieg in ein geschlechterbewusstes Arbeiten mit Kindern und Jugendlichen im Kreis Marburg-Biedenkopf in Zusammenarbeit mit Jan Reiners

Mehr Infos hier!

 


Fort-/Weiterbildungsangebote in den Bereichen:


  • Fat Empowerment - körperbezogene Diskriminierung, zusammen mit dem fetten_widerstand Frankfurt
  • Intersektionale Praxen in der feministisch_politischen Bildungsarbeit
  • Kritische Soziale Arbeit
  • Internationale Begegnung und Bildungsformate